Erdbeben

04.10.2017

Medien: Poing bebt wohl nicht wegen Geothermie

Geothermiebohrung in Bayern

Laut einer Meldung des Nachrichtenportals Merkur.de bebt die Erde in Poing nicht wegen der geothermischen Wärmenutzung. Die Zeitung verweist auf vorab bekannt gewordene Ergebnisse des wissenschaftlichen Gutachtens des LIAGs.

11.05.2016

Schweiz: Geothermie nimmt neuen Anlauf

Geothermiebohrung in Bayern

Im Kanton Genf haben die Vorarbeiten für ein geothermisches Wärmeprojekt begonnen. Mehrere potenziell geeignete Gebiete sind bereits identifiziert.

04.10.2013

Seismisches Ereignis in St. Gallen

Geothermiebohrung in Bayern

Vergangenen Mittwoch gab es ein seismisches Ereignis in St. Gallen in einer Tiefe von 4.000 Metern, in geringer Entfernung vom Bohrloch des Geothermieprojektes.

18.09.2013

Arbeiten in St. Gallen gehen weiter

Geothermiebohrung in Bayern

Trotz des Erdbebens im Juli hatte der Stadtrat in St. Gallen Ende August beschlossen, die Arbeiten am fast fertig gestellten Bohrloch weiterzuführen. Im ersten Schritt soll nun die verloren gegangene Sonde geborgen werden.

25.07.2013

Erbeben in St. Gallen: Anwohner und Lokalpolitiker bleiben gelassen

Geothermiebohrung in Bayern

Nach Darstellung des St. Gallener Tagblatts stehen die Lokalpolitiker aller Parteien vorerst hinter dem Geothermie-Projekt, fordern aber Aufklärung. Auch in unmittelbarer Nachbarschaft zum Bohrplatz herrsche kaum Zweifel – und keine Angst vor Nachbeben.

23.07.2013

Zürich und Winterthur setzen weiter auf Geothermie

Geothermiebohrung in Bayern

Trotz der Erschütterungen in St. Gallen wollen Winterthur und Zürich weiter auf Geothermie zur Energieversorgung setzen. Beide Städte wollen gemeinsam mit dem Unternehmen Geo-Energie Suisse die tiefe Geothermie in der Schweiz entwickeln.

20.07.2013

Erdbeben erschüttert St. Gallen

Geothermiebohrung in Bayern

Heute morgen wurde um 5.30 Uhr  im schweizerischen St. Gallen in vier Kilometern Tiefe ein Erdbeben mit der Stärke 3,6 auf der Richter-Skala registriert, das deutlich spürbar war.