Seismische Messungen in der Region Wolfratshausen

07.09.2012 | Erkundung & Analyse, Projekte
Geothermiebohrung in Bayern

Um in der oberbayerischen Region Wolfratshausen (im Aufsuchungsfeld Höhenrain) südlich von München die tiefe Geothermie zu nutzen plant Erdwärme Bayern in den nächsten Wochen seismische Messungen.

Die Region um Wolfratshausen bietet günstige Voraussetzungen für die Nutzung der tiefen Geothermie. In Tiefen bis 4.000 Meter wird der oberjurassische Malm-Horizont vermutet, in dem es große Mengen an Thermalwasser gibt. Die Temperatur des Tiefengrundwassers beträgt vermutlich bis etwa 135 Grad Celsius.

Um genauere Kenntnisse des Untergrundes zu erhalten werden von Erdwärme Bayern in den nächsten Wochen 3D-seismische Untersuchungen durchgeführt. Kernstück dieser Untersuchungen sind Messfahrten mit Vibrationsfahrzeugen, die mittlerweile begonnen haben. Sie sollen bis Ende September abgeschlossen sein.

Quelle:

Quelle: Erdwärme Bayern

Schlagworte

The website encountered an unexpected error. Please try again later.