Stadtwerke

03.04.2019

Auf die fünf Ds kommt es an.

Geothermiebohrung in Bayern

Dekarbonisierung, Dezentralisierung, Digitalisierung, Demografie und Diversifizierung sind wegweisende Dimensionen für die Energiewirtschaft. Die internationale Beratungsfirma Rödl & Partner hat eine Studie zu dieser hochaktuellen Thematik erstellt.

22.07.2016

München: Fernwärme für die Stadt

Geothermiebohrung in Bayern

Mit der Geothermieanlage Schäftlarnstraße setzen die Stadtwerke München (SWM) erstmals ein rein innerstädtisches Projekt um. Im Jahr 2019 soll die Anlage Fernwärme und –kälte aus dem städtischen Untergrund an die Innenstadt und die Stadtteile Sendling und Perlach liefern.

03.11.2010

Stadtwerke-Konsortium will Evonik Steag kaufen

Geothermiebohrung in Bayern

Der größte Stromerzeuger und Fernwärmelieferant im Ruhrgebiet mit Engagement im Bereich der Geothermie stößt auf Interesse eines Konsortiums von 7 Stadtwerken.