EEG

10.11.2020

Bundesrat fordert Degression erst ab 120 MW installierter Leistung

Jörg Uhde, Pfalzwerke geofuture GmbH

Der Bundesrat hat am 6. November Stellung zur novellierten Fassung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes genommen. In Sachen Tiefengeothermie spricht er sich für eine spätere und geringere Absenkung der Einspeisevergütung (Degression) aus.

04.05.2020

Weichenstellungen für die Geothermie

Jörg Uhde, Pfalzwerke geofuture GmbH

In der aktuellen energiepolitischen Debatte um das Kohleausstiegsgesetz, das Klimapaket der Bundesregierung und die Weiterentwicklung des EEG stecken Chancen für die tiefe Geothermie. Dr. André Deinhardt, Geschäftsführer des Bundesverbandes Geothermie (BVG) erläuterte am 30.

16.06.2016

Holzkirchen: Erste Bohrung ist fündig

Jörg Uhde, Pfalzwerke geofuture GmbH

Es war die spannendste Nachricht im Geothermie-Projekt Holzkirchen, auf die seit Tagen alle warteten. „Fündig“ lautete das Zauberwort, mit dem die Beteiligten diese Woche erlöst wurden. Temperatur und Fließrate des heißen Wassers erfüllen die Erwartungen.

27.04.2016

EEG Novelle 2016 setzt auf wettbewerbliche Förderung

Jörg Uhde, Pfalzwerke geofuture GmbH

Die kommende Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) rückt ab von einer staatlich festgelegten Förderung. Sie soll zukünftig ausgeschrieben werden, um den Wettbewerb in den einzelnen Energiebranchen zu forcieren.

29.10.2015Aktualisiert: 13.11.2015

Geothermie in Bayern nimmt wieder Fahrt auf

Jörg Uhde, Pfalzwerke geofuture GmbH

Beim dritten Praxisforum Geothermie.Bayern hat die Bayerische Geothermie-Branche eine positive Bilanz gezogen. Neue Anlagen sind im Bau und in der Planung, bestehende Anlagen arbeiten zum Teil seit mehr als zehn Jahren zuverlässig.

16.07.2014

EEG-Reform im Bundesrat verabschiedet

Jörg Uhde, Pfalzwerke geofuture GmbH

Der Bundesrat hat letzte Woche die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) beschlossen. Auch für die Geothermie werden sich Änderungen ergeben.